Stadtbücherei Geislingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Stadtbücherei in der MAG
Schillerstraße 2
73312 Geislingen
Tel.: 07331 24-270
Tel.: 07331 24-372
Fax: 07331 24-376
E-Mail schreiben

Profil

Bibliotheksprofil der Stadtbücherei in der MAG

Die MAG
Die MAG
Das Leitungsteam der Stadtbücherei
Das Leitungsteam der Stadtbücherei

Dies ist die Einleitung des umfangreichen Bibliotheksprofil der Stadtbücherei in der MAG. Das vollständige Profil finden Sie hier...

Pfingstferien, Dienstagmorgen am Eingang der Stadtbücherei in der MAG: Zehn Personen freuen sich, als die Einrichtung ihre Türen öffnet. Alle haben besondere Anliegen mitgebracht: Sven und Meryem suchen Informationen für ihr mündliches Abitur. Frau Schmid und ihr kleiner Sohn Max haben sich bereits im Internet-Katalog besondere Bilderbücher herausgesucht die sie nun abholen möchten. Ehepaar Mayer braucht Kunstreiseführer für die Studienfahrt in die Toskana – und ein spannender Roman soll auch noch mit. Eine Lehrkraft holt die Medienkiste zum Thema Klimaschutz ab und Frau Müller will eine Bewerbung mit einem Kunden-Notebook der Bücherei schreiben. Lukas und seine Schwester Lisa freuen sich darauf, ein spannendes Autorennen auf der Spielkonsole zu fahren. Das Team der Stadtbücherei steht schon bereit, diesen und allen weiteren Kunden bei ihren Fragen zur Seite zu stehen. Gleichzeitig freut sich Frau Schiller, die auf dem Bahnhof in Stuttgart auf ihren Anschlusszug wartet, auf den neuesten skandinavischen Krimi. Gerade hat sie diesen über die Online-Bibliothek auf ihr Smartphone geladen.

„Jeder hat das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern und zu verbreiten und sich aus allgemein zugänglichen Quellen ungehindert zu unterrichten. Die Pressefreiheit und die Freiheit der Berichterstattung durch Rundfunk und Film werden gewährleistet. Eine Zensur findet nicht statt.“

Diesem in Artikel 5 des Grundgesetzes verbrieften Recht der Information aus allgemein zugänglichen Quellen tragen Bibliotheken wie die Stadtbücherei in der MAG Rechnung, indem sie Informationsträger verschiedenster Art für die Öffentlichkeit bereithalten, erschließen und vermitteln.

Bundespräsident a.D. Horst Köhler ergänzte dazu: „Die deutschen Bibliotheken - und zwar alle, von der hochspezialisierten Forschungsbibliothek bis zur kleinen Stadtteilbibliothek - sind ein unverzichtbares Fundament in unserer Wissens- und Informationsgesellschaft. Die öffentlichen Bibliotheken sind weder ein Luxus, auf den wir verzichten könnten, noch eine Last, die wir aus der Vergangenheit mitschleppen: sie sind ein Pfund, mit dem wir wuchern müssen.“

Besonders vor dem Hintergrund der Wissens- und Informationsgesellschaft des 21. Jahrhunderts kommt Öffentlichen Bibliotheken demnach als kommunalen Informationsdienstleistern eine wichtige gesellschaftliche Rolle zu. Bibliotheken wie die Stadtbücherei in der MAG demokratisieren den Zugang zu Bildung und Kultur für alle Teile der Gesellschaft. Damit sind sie ein Grundpfeiler unserer freiheitlichen, integrativen und aufgeklärten Gesellschaft.

Eine Bibliothek wie die Stadtbücherei in der MAG kann aufgrund ihrer Größe und ihrer Ressourcen nicht alle Informationsbedürfnisse und kulturellen Interessen bedienen. Sie baut jedoch durch ihre vielfältigen Kooperationen Brücken zu anderen Bildungseinrichtungen und Kulturschaffenden in der Stadt und darüber hinaus, um möglichst allen Bürgerinnen und Bürgern als Informationsvermittler zur Verfügung zu stehen. Dabei beobachtet die Stadtbücherei sehr genau, welche Menschen ihre Angebote nutzen und richtet ihre Dienstleistungen bestmöglich nach diesen aus. Ganz gezielt unterstützt die Stadtbücherei besonders die jungen Menschen auf ihrem Weg in die Wissens­gesellschaft, beginnend beim Kleinkindalter bis hin zum Schulabschluss. Flankierend bietet die Bücherei Eltern, Kindergärten und Schulen interessante Medienangebote und Veranstaltungen.

Auch in Zukunft will die Stadtbücherei in der MAG für ihre Kunden der wichtigste, weil verlässlichste und kompetenteste Ansprechpartner sein, wenn es um die Bereitstellung von Informationen geht. Dabei ist die Stadtbücherei unabhängig in ihrer Bewertung und Auswahl von Medien und Auskünften. Damit behält sie auch vor dem Hintergrund der oft nicht klar erkennbaren Vermischung von Meinungen und Informationen im Internet ihre heraus­gehobene Stellung.

Weiterlesen...