Stadtbücherei Geislingen

Seitenbereiche

Volltextsuche

Kontakt

Stadtbücherei in der MAG
Schillerstraße 2
73312 Geislingen
Tel.: 07331 24-270
Tel.: 07331 24-372
Fax: 07331 24-376
E-Mail schreiben

Termine

Termine der Stadtbücherei

Anzeigen:
Suchtext:

Juni
09
Wollfühl-Café
09.06.2022 - 18:00 Uhr bis 20:30 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Geislingen + Literaturnetzwerk Geislingen e. V.
Ort: Lesecafé der Stadtbücherei in der MAG, Schillerstraße 2

Offener Treff für alle, die Lust am Handarbeiten haben!
Bringen Sie Ihre neuen oder angefangenen Projekte mit. In gemütlicher Runde tauschen wir uns über Tipps und Tricks aus, gerne auch bei einer Tasse Kaffee oder Tee. Für Inspirationen stehen Ihnen zahlreiche Bücher und Zeitschriften zur Verfügung. Eintritt frei!

Die Stadtbücherei ist auch für Bürger*innen geöffnet. Bitte beachten Sie: Kinder und Jugendliche unter 16 Jahren nur mit Begleitperson!

Es gelten die derzeit gültigen Corona-Bestimmungen!

Juni
10
Schlussakkord - Mord im MieV: Botschaft aus Blut
Schlussakkord - Mord im MieV: Botschaft aus Blut
10.06.2022 - 19:00 Uhr bis 23:00 Uhr
Veranstalter: Musikerinitiative e. V., Stadtbücherei Geislingen
Ort: MieV, Hauptstraße 134
Botschaft aus Blut ist der erste Teil unserer Krimi-Dinner Reihe im MieV in Kooperation mit der Stadtbücherei Geislingen. Der Abend beinhaltet ein 3-Gänge-Menü und ein Krimi-Spiel aus der Feder von Simone Ehrhardt (www.krimi-mit-gaesten.de).   London zur viktorianischen Zeit…   THE HANNOVER CLUB – ist ein alt-ehrwürdiger Londoner Club mit Tradition und einem strengen Auswahlverfahren, wenn es um die Aufnahme neuer Mitglieder geht. Das KOMITEE ist dafür zuständig, über Anträge zu entscheiden und alle Geschicke des Clubs zu lenken. Dass der neueste Kandidat frühmorgens tot im Gebäude des Clubs aufgefunden wird, kommt allerdings ungelegen. Keinesfalls wird die Polizei mit Club-Interna belästigt, auch nicht, wenn es sich um MORD handelt; das Komitee macht sich selbst an die Aufklärung. Der Mörder kann nicht allzu weit entfernt sein…   Ein Krimispiel nur mit Männerrollen! Was nicht heißt, dass Frauen es nicht auch spielen sollen, wollen und können… Mit ein wenig Verkleidung ist alles möglich und der Spaß umso größer.       Eintritt: 3 € zzgl. Menü mind. Teilnehmerzahl: 8 Personen max. Teilnehmerzahl: 16 Personen    
Eine verbindliche Anmeldung unter stadtbuecherei@geislingen.de oder 07331 / 24-372 ist erforderlich!
Anmeldungen möglich bis 03.06.2022
Juni
22
Vorlesen für Kinder ab 4 Jahren
22.06.2022 - 16:30 Uhr bis 17:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2 (Raum 120)

Alle Kinder zwischen 4 und 6 Jahren sind herzlich dazu eingeladen, eine interessante Geschichte zu hören.

Das Vorlesen wird von den Vorlesepatinnen Andrea Domscha-Klawitter oder Frau Tanja Märzweiler gestaltet.

Eine Voranmeldung ist nicht notwendig!

Juni
23
Jochen Frech
Lesung mit Jochen Frech "HUNT - Kein Weg zurück"
23.06.2022 - 19:30 Uhr bis 22:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG + LiterturNetzwerk e.V. Geislingen
Ort: Lesecafe der Stadtbücherei in der MAG

Lesung mit Jochen Frech "HUNT - Kein Weg zurück"

HUNT - Kein Weg zurück: Thriller

• Spannender Thriller von ehemaligem SEK-Mitglied

• Rasante Verfolgungsjagd um die ganze Welt

• Starker, mehrdimensionaler Protagonist

• Dynamische Hauptfiguren mit ungewöhnlicher Liebesgeschicht

• Lesungen mit erfahrenem Autor "Ein rasanter, atemloser Thriller der Extraklasse!" Bestsellerautor Alexander Hartung.

Ein Auto. Eine Frau. Daten, die den sicheren Tod bedeuten. „Als ich mich umdrehte, stand sie plötzlich vor mir. Wie ein Geist, aber doch ganz aus Fleisch und Blut. Unversehrt und mit ihrem süßesten Lächeln im Gesicht.“ Alexander ‚Lex‘ Caviazel lebt nach einem Motto: Alles oder nichts! Der mittelmäßig erfolgreiche Surf-Profi träumt seit Jahren davon, sich in der Weltspitze zu etablieren. Auf der Rückfahrt nach einem Weltcuprennen vom Gardasee nach Köln streikt der Motor seines gelben Bullis. Notdürftig repariert, aber unter der Bedingung, dass der Motor nicht mehr abgestellt werden dürfe, fährt er los. Bei einem Tankstopp mit laufendem Motor wird plötzlich die Beifahrertür aufgerissen. Die wortgewandte und attraktive Liechtensteinerin Marie bittet ihn darum, sie ein Stück mitzunehmen. Gemeinsam setzen sie ihre Fahrt fort. Doch schon bald lässt Marie die Maske fallen und klärt Lex über ihre wahre Identität und ihren Daten-Diebstahl in einer Liechtensteiner Bank auf. Sie hat einen USB-Stick entwendet, auf dem sich die Daten von über dreißigtausend Steuersündern befinden, mit dem sie einen groß angelegten Coup geplant hat. Es beginnt eine scheinbar ausweglose Odyssee kreuz und quer durch Europa, immer auf der Flucht vor einer Meute internationaler Polizisten und brutalen Gangstern. Die beiden kommen sich näher und nach einer waghalsigen Überfahrt auf einem Containerschiff nach Montevideo beginnen Marie und Lex gemeinsam, die betroffenen Steuersünder um hohe Geldbeträge zu erpressen. Auf vermeintlich sicherem Boden agierend wächst ihr Vermögen in astronomische Höhe. Aber dann geschieht das Unaussprechliche und Lex verliert sich in einer ambivalenten Mischung aus Wut und Trauer …

Jochen Frech, geboren 1967 in einer bitterkalten Januarnacht am Rande der schwäbischen Alb, war fünf Jahre lang Angehöriger eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) der Polizei und stand mit internationalen Anti-Terror-Spezialisten, Soldaten des britischen Special Air Service und Angehörigen des israelischen Geheimdienstes Mossad in Kontakt. Nach einem anschließenden Studium an der Polizeihochschule war er als Fachlehrer und Leiter der Sportbildungsstätte der Polizei des Landes Baden-Württemberg tätig; heute arbeitet er als Beauftragter für das Betriebliche Gesundheitsmanagement beim Polizeipräsidium Einsatz. Er widmet sich, wann immer es ihm sein Dienst erlaubt, dem Schreiben von Kriminalromanen und Thrillern. Zum Schreiben hat sich Jochen Frech ein Atelier im eigenen Garten eingerichtet. Dort kommt er zwischen der realen und seiner literarischen Welt zur Ruhe. Er malt, zeichnet, frönt seiner Leidenschaft für das Fotografieren und musiziert. Er selbst sagt: „Heimat ist für mich wie ein Hafen, von dem aus ich aufbreche, die Welt zu entdecken und in den ich immer wieder gerne zurückkehre.“

Anmeldungen per Mail oder telefonisch:

stadtbuecherei@geislingen.de oder Tel: 07331/24-372

Eintritt:  EUR 5,- ermäßigt EUR 3,-

 

Juni
29
Spieleabend
Spieleabend
29.06.2022 - 18:00 Uhr bis 20:00 Uhr
Veranstalter: Stadtbücherei in der MAG, Schillerstr. 2
Ort: Stadtbücherei in der MAG, Lesecafe

Offener Treff für alle, die gerne in Gesellschaft spielen. Keine Voranmeldung notwendig! Es gelten die aktuellen Corona-Virus-Schutzmaßnahmen der Stadtverwaltung.

Einträge insgesamt: 19
1   |   2   |   3   |   4      »